Home / Fachwissen / Ärztliche Dokumentation

Zur Dokumentation nach sexueller Gewalt

Das Hessische Sozialministerium dankt allen, die den Befundbogen in 2007 entwickelt und in 2016 neu bearbeitet haben.

  • Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt
  • PD Dr. med. Hildegard Graß
  • Dr. med. Sonja Pilz
  • Dr. med. Ulrike Berg
  • Sonja Schorradt
  • Marianne Grahl
  • Dr. med. Corinna Vogt-Hell
  • PD Dr. Silke Kauferstein
  • Dr. med. Gabi Knecht
  • Dr. Harald Schneider
  • dem Landeskriminalamt Hessen
  • Sonderdezernat für Sexualdelikte der Frankfurter Staatsanwaltschaft
  • der Kriminalpolizei (K13) Frankfurt am Main
  • dem Berufsverband der Frauenärzte e.V.
  • dem Deutschen Ärztinnenbund
  • der Landesärztekammer Hessen
  • Signal e.V. Intervention im Gesundheitsbereich gegen Gewalt, Berlin
  • sowie in der Nebenklagevertretung und im Strafrecht spezialisierten Fachanwältinnen und Fachanwälten.

Dank gebührt auch den über vierzig Sachverständigen aus der Rechtsmedizin und verschiedenen Strafverfolgungsbehörden, der Anwaltschaft sowie den psychotherapeutischen, medizinischen und Pflegeberufen, die ihre Erfahrungswerte und Fachkompetenz einbrachten.

Ebenfalls ist allen zu danken, die den Befunderhebungsbogen in der Praxis erprobt haben.

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration