Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt

Wir bieten Frauen* und Mädchen*, die von sexualisierter, körperlicher und digitaler Gewalt bedroht oder betroffen sind umfassende Beratung, Hilfe in der Krise und Unterstützung bei Klärungs- und Bewältigungsprozessen.

Unsere Beratungsschwerpunkte sind:

  • versuchte oder vollendete Vergewaltigung
  • sexuelle Nötigung, sexuelle Belästigung, Exhibitionismus
  • heimliches Entfernen oder Beschädigen des Kondoms (Stealthing)
  • Bedrohung und Verfolgung
  • Körperverletzung und psychische Gewalt
  • Terror durch Ex-Partner/Ex-Partnerin
  • Nachstellung, Verfolgung (Stalking)
  • Telefonterror und Belästigung
  • Digitale Gewalt: unerlaubtes Fotografieren oder Filmen, unerlaubte Veröffentlichungen, Ausspionieren, Drohungen, Diffamierung, etc.
  • Übergriffe in Therapie und Beratung

Wir beraten Frauen* und Mädchen* ab 14 Jahren unabhängig ihrer Kultur und dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht. Frauen* mit Behinderungen oder Seniorinnen können unsere barrierefreien Räume problemlos erreichen. Eventuelle Sprachhindernisse umgehen wir mit der Unterstützung von Dolmetscherinnen.

Auch Angehörige, Lebenspartnerinnen/Lebenspartner, Freundinnen/Freunde, Vertrauenspersonen, Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Personalverantwortliche, Betriebsrätinnen und Betriebsräte können sich an unsere Beratungsstelle wenden.

Informieren Sie Mädchen* und Frauen* über unser Angebot!